Dieses Website setzt CSS-Techniken ein, die von alten Browsern (u.a. Internet Explorer 6.0
und älter) nicht dargestellt werden können.
Um alle Inhalte sehen zu können, wechseln Sie bitte zu einem "neueren" Browser.
Um alles so zu sehen, wie es vom Entwickler geplant wurde, benötigen Sie z.B. Firefox 3.0
(und neuer) oder wenn Sie mutig sind und viel Geduld haben --> den Internet Explorer 9.0
(wenn er dann mal erscheint und sich dann endlich an die seit Jahren geltenden Standards hält *fg*)
Login Form



Spusu Challenge U 20: Torreicher Sieg im zweiten Spiel!

Nach der Niederlage zum Saisonauftakt gegen St. Pölten wollte die Korneuburger U20 im zweiten Spiel nun endlich Punkten. So startete man am 9.September 2019 hoch motiviert und mit dem Vorhaben sich schon frühzeitig in der Partie absetzen zu können in das Heimmatch gegen den UHC Hollabrunn.

 

In den ersten Spielminuten funktionierte die Absprache in der Deckung noch nicht zu hundert Prozent, wodurch die Hollabrunner einfache Tore erzielen konnten. Dann aber bekam man die Abstimmungsprobleme in den Griff und gewann den Ball in der Verteidigung schnell zurück. Das ermöglichte schnelle Gegentore durch Konter und die 2.Welle. Nach dem Team-Timeout der Gäste zeigten sich diese wieder schlagkräftiger und konnten sich gegen die Korneuburger Abwehr ein paar wenige gute Chancen herausspielen. Zur Halbzeit führte Korneuburg 18:9 und war mit der Leistung der ersten 30 Minuten zufrieden.

Für die zweite Hälfte des Spiels nahm sich Korneuburg vor die Führung nicht nur zu verwalten, sondern so weit wie möglich auszubauen. Diesen Vorsatz konnte sogleich auf das Spielfeld bringen, indem man weiterhin eine kompakte Abwehr stellte und zugleich sichere Abschlüsse im Angriffsspiel suchte. Hollabrunn versuchte vergebens das schnelle Spiel der Korneuburger zu unterbrechen und so stand es zur 45. Minute 26:12 für Korneuburg. In den letzten Spielminuten gelang es auch jüngeren Korneuburgern wie Gumpinger A. und Höller C. Tore zu erzielen und sich in der Bundesliga zu beweisen.

Das Spiel endete mit einem 37:15 für Korneuburg, welche damit klarer Sieger dieser Begegnung sind. Mit dieser Leistung vor Heimpublikum war man überaus zufrieden und entschlossen in naher Zukunft weitere Punkte zu holen. Nächstes Wochenende aber muss man sich Leoben in einem Auswärtsspiel stellen, was sicherlich keine leichte Aufgabe wird.